Liebe Freunde der Goldmaries,

die Goldmarie 2016 e.V. ist eine als gemeinnützig anerkannte Damenkarnevalsgesellschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihr bestehendes Netzwerk für soziale Zwecke und der Förderung des karnevalistischen Brauchtums einzusetzen und auszubauen.

Unter dem Motto „Aussen Gold – Innen Herz“ wollen wir gemeinsam mit „vill Spass am Karneval och Joodes dunn“ – und den von uns so geliebten Fastelovend etwas goldiger machen, aber auch gleichzeitig unser Herz für diese Stadt und die Menschen zeigen. Doher packen mer all met aan un dunn zosamme Joodes.

Goldmaries setzen dem Virus ihr Krätzchen auf und blicken zuversichtlich in die Zukunft!

Die Goldmarie 2016 e.V. verfolgt seit ihrer Gründung das Motto „Aussen Gold – Innen Herz“. Die Damen zeichnen sich aus, die Förderung des karnevalistischen Brauchtums auszubauen und insbesondere, ihr Engagement für soziale Zwecke unter Beweis zu stellen. Auch in diesen besonderen Zeiten der Pandemie packten sie in der Weihnachtszeit Lebensmittelpakete, die in Anlehnung an ihre große Charity-Aktion „Die Goldtafel“ für bedürftige Kölner Familien gespendet und über die Kölner Tafel ausgegeben wurde.

Pin 2021Durch Gemeinschaft trotzen sie der Pandemie und ließen sich die Freude an gemeinsamen Stunden, wenngleich im online-Format, nicht nehmen. Um ihre Zuversicht und das ‚kölsche Jeföhl‘ auch in der kommenden Session zu unterstreichen, überraschen sie mit einem besonderen, goldig-funkelnden Sessions-Pin. „Die Goldmaries möchten die Freude in Form eines kleinen, goldigen Pins zum Ausdruck bringen. Denn gerade in schwierigen Zeiten hilft es, sich den Optimismus zu bewahren und sich immer wieder bewusst zu machen, dass wir das schaffen werden! Auch wenn diese Session eine andere sein wird. Unser Pin wird mich durch diese Zeit begleiten und daran erinnern, dass es weitergehen wird und etwas Gold und ‚Bling Bling‘ unser aller Herzen auch jetzt guttut“, sagt Isabelle Biesenbach, Mitglied der Goldmarie 2016 e.V., begeistert.

Zur Entstehung des Pins gewähren uns die Goldmaries einen Blick hinter die Kulissen: „Der Prototyp wurde aus einem halben Tischtennisball, mit Nelken gespickt und Gold besprüht, entwickelt. Dann wurden diverse Zeichnungen angefertigt, bis der Entwurf zur finalen Umsetzung die Goldmaries restlos begeistert hat“, so Bettina Veil aus dem Orden-Team der Goldmaries.

Das Motto der Karnevalssession ‚Nur Zesamme sin mer Fastelovend‘ ist für die Goldmaries ein Leitsatz, der ihnen Lebensfreude und Kraft schenkt. Sandra Müller meint: „Als neues Mitglied der KG Goldmarie sollte diese Session 2021 eine ganz besondere werden. Das erste Mal aktiv im Kreise einer warmherzigen Damengesellschaft. Doch: Et kütt, wie et kütt. Diesmal kütt et aufgrund der Pandemie ganz anders. Trotzdem werden wir ‚jecke Stunden‘ z.B. per Jeckstream erleben! Meine Vorfreude auf die nächste Fastelovend-Veranstaltung, die hoffentlich wieder so läuft, wie wir es lieben, kennt keine Grenzen.“ Sarah Bliersbach als ein weiteres der 10 neu aufgenommenen Mitglieder stimmt zu: „Ich fiebere den Zeiten, in denen wieder gemeinsam gesungen, geschunkelt und jebützt werden darf, sehr entgegen!“

Mitgliedschaft

Aktuelles

 Goldmaries „Op Jöck“